Zerbrechlicher Selbstwert

Gestern ist mir mal wieder klar geworden, wie zerbrechlich mein Selbstwert ist. Die letzten Tage ging es mir total gut. Ich hatte mich hier in der Hundeschule zu einem Abenteuerspaziergang angemeldet und mich auch darauf gefreut. Hundeschule hat bei mir bis jetzt immer sehr gemischte Gefühle ausgelöst. Im Nachhinein ist mir klar, dass diese extreme Unsicherheit in Bezug darauf auf negative Äußerungen von meiner Herkunftsfamilie zurück zu führen sind. Wie bei so vielem ist mir das theoretisch klar, aber auf meine Unsicherheit hat das überhaupt keinen Einfluss. Als ich das erste mal da war, habe ich fast schon erwartet, dass mich entweder alle auslachen oder sich fürchterlich aufregen, wie sich so eine unfähige Person wie ich einen Hund anschaffen kann. Von daher war ich schon von Beginn an total unsicher und das merkt natürlich der Hund sofort. Natürlich hat überhaupt nichts mehr funktioniert und ich hatte innerlich totale Panik. Ich wollte es mal in einer anderen Hundeschule probieren. Meine Hoffnung war, dass es vielleicht bei einer anderen Kursleitung besser klappt. Deshalb hatte ich mich mal für den Abenteuerspaziergang angemeldet, um das einfach mal zu testen. Es war aber eine totale Katastrophe. Ich war schon total im Stress um pünktlich zu kommen. Ich hatte irgendwie total unterschätzt, wie lange es dauert Bratkartoffeln zu machen. Und auch wenn ich es langsam eigentlich besser wissen müsste, vergesse ich immer wie viel länger alles dauert, wenn man es nicht alleine macht, sondern mit drei Kindern. Ich habe es dann aber noch pünktlich geschafft. Ich war in der neuen Gruppe aber total unsicher. Ich wusste nicht, was der Kursleitung wichtig ist und eigentlich habe ich ja sowieso erwartet, dass alle gleich lachen oder den Tierschutz einschalten. Der Hund hat natürlich gemacht was er wollte und meine Panik wurde immer größer. Ich war froh, als die Stunde endlich vorbei war. Und die Unsicherheit ist seitdem geblieben. Gestern Nachmittag und Abend war es ganz schlimm und es ist bis heute geblieben. Nicht nur im Umgang mit dem Hund. Zu Hause geht es heute. Aber vorhin war ich nur einkaufen und sogar dabei war ich schon total unsicher. Wo kann ich stehen ohne negativ aufzufallen? Hole ich das Geld schnell genug raus? Und nachher ist auch noch Osterfeuer. Aber ich denke mal, dass ich mit den Kindern hingehen muss. Aber irgendwann bin ich ja dann auch wieder zu Hause.

Auf jeden Fall hat mir das ganze wieder gezeigt, wie zerbrechlich mein Selbstwertgefühl immer noch ist. Auch wenn es mir vorher gut ging reicht manchmal eine Kleinigkeit, um mich für Tage komplett zu verunsichern. Aber eigentlich weiß ich ja auch, dass es ein langer Weg ist. Trotzdem erschrickt es mich aber doch immer wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.