Eine unsichere Idee von Freiheit

Hallo ihr Lieben,

es war mal wieder eine Menge los und ich habe das Gefühl ich komme gar nicht hinterher alles zu verarbeiten. Ich brauche irgendwie einfach mal Zeit und ein bisschen Ruhe.

Nach einer Mail meiner Herkunftsfamilie ist es jetzt zum endgültigen Kontaktabbruch gekommen. Es ist natürlich irgendwie gut, dass jetzt total klar geworden ist, dass es keinen gemeinsamen Weg geben wird. Mit jedem weiteren Kontaktversuch ist dies klarer geworden. Aber irgendwie ist es auch schwer. Da ist so viel was ich verarbeiten muss. Auch wenn mir von so vielen gesagt wird, dass es nicht möglich war konstruktive Lösungen zu finden habe ich weiterhin Schuldgefühle. Andererseits wird mir so langsam klar, dass vielleicht doch nicht alles stimmt was mir immer erzählt wurde. Und meine Gefühle und Beobachtungen sind nicht falsch. Das würde einfach so vieles ändern. Alles wäre anders und neu. Ich wäre auch nicht schlechter als andere Menschen, sondern könnte auf Augenhöhe mit ihnen in Kontakt kommen. Ich könnte auf meine Intuition vertrauen. Das würde auch meinen gesamten Arbeitsalltag verändern. Die letzten zwei Wochen waren aber auch sehr anstrengend. Nachdem ich von der Mail erfahren habe sind viele alte Ängste hochgekommen und ich war allgemein extrem angespannt. Es erschreckt mich immer wieder wie sehr mich das aus der Bahn wirft. Und der jetzt ganz offizielle, komplette Kontaktabruch löst in mir ein totales Gefühlschaos aus. Angst, Trauer, Unsicherheit, aber auch Erleichterung und Neugier. Ich bin neugierig auf mich selbst. Wie ich wirklich bin. Ohne Manipulation. Und auf das Leben, wie es sein kann, wenn ich frei bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.